Alaska im Fokus von Royal Caribbean International

Mit drei Schiffen bietet Royal Caribbean in der Saison 2020 Fahrten in Alaska. Foto: Royal Caribbean International

Mit drei Schiffen bietet Royal Caribbean in der Saison 2020 Fahrten in Alaska. Foto: Royal Caribbean InternationalRoyal Caribbean International bietet Urlaubern neue Möglichkeiten, während der Sommersaison 2020 atemberaubende Abenteuer in Alaskas unberührter Natur zu erleben. Mit der Ovation of the Seas, das größte Kreuzfahrtschiff, das den Golf von Alaska befährt, sowie zweier weiterer Schiffe der Radiance-Klasse – Serenade of the Seas und Radiance of the Seas – bieten gleich drei Kreuzfahrtschiffe Routen im größten US-Bundesstaat an. Bevor Sie die „Last Frontier“ erreichen, führt die Reiseroute der Ovation und Radiance über Hawaii, während die Serenade auf ihrem Weg entlang der amerikanischen Westküste und durch den Panamakanal kreuzt.
Quelle: TravelNewsPort 1


Princess Cruises steuert erstmals Grönland an

Ab August 2020 fährt die Caribbean Princess nach Grönland. Foto: Princess Cruises

Ab August 2020 fährt die Caribbean Princess nach Grönland. Foto: Princess CruisesGegensätzlicher könnten die Destinationen nicht sein. Hier die lebensfrohen Inseln der Karibik, dort die zumeist vereisten Weiten Grönlands. Und doch bringt Princess Cruises diese so unterschiedlichen Welten zusammen: in ihrem Kreuzfahrtenprogramm für Sommer und Herbst 2020. Die „Klammer“ bildet dabei die Caribbean Princess, die in besagtem Zeitraum sowohl im warmen Karibischen Meer unterwegs sein wird wie in der eisigen Labradorsee. Ab August 2020 ist das Schiff auf der neuen Nordroute im Einsatz. Bei den 17-tägigen Fahrten ab/bis New York werden neben Stationen in den nordöstlichen Provinzen Kanadas auch drei Häfen in Grönland angesteuert.
Quelle: TravelNewsPort 2


Neu bei Hurtigruten: Expeditions-Gruppenreisen

Mit Hurtigruten in der Antarktis, Wilhelmina Bay. Foto: Karsten Bidstrup/Hurtigruten

Mit Hurtigruten in der Antarktis, Wilhelmina Bay. Foto: Karsten Bidstrup/HurtigrutenAls Anbieter von Expeditions-Seereisen präsentiert Hurtigruten in der Saison 2019/20 erstmals begleitete Gruppenreisen in die Arktis und Antarktis. Die Reiseleitung übernehmen ausgewiesene Polar- und Expeditionsexpertinnen. Die erste begleitete Expeditions-Gruppenreise „Abenteuer Nordwest-Passage“ findet vom 29.08. bis 13.09.2019 mit der MS Fram statt, die zweite „Abenteuer Antarktis“ von 19.02. bis 06.03.2020 mit der MS Midnatsol. Die Reiseleitung empfängt die Gäste bereits am Flughafen Frankfurt und begleitet die Anreise zum Einschiffungshafen in Südamerika bzw. Kanada. Das Gruppen-Paket beinhaltet zudem ein exklusives Vor- und Nachprogramm.
Quelle: TravelNewsPort 3


Neues Routenkonzept für die MS Herz

Flexible Weltenbummler können auf der Mein Schiff Herz ab Mai 2020 verschiedene Routen miteinander kombinieren. Foto: TUI Cruises

Flexible Weltenbummler können auf der Mein Schiff Herz ab Mai 2020 verschiedene Routen miteinander kombinieren. Foto: TUI CruisesMit dem neuen Sommerkatalog 2020 stellt TUI Cruises das neue Routenkonzept der Mein Schiff Herz vor. Flexible Weltenbummler können nun verschiedene 7-tägige Reisen so kombinieren, dass ihre individuelle Kreuzfahrt durch das Mittelmeer bis zu acht Wochen dauert. Das Besondere: Diese individuell planbaren Touren weisen kaum Dopplungen der Häfen auf. Wer sich für eine Kombination der zehn unterschiedlichen 7-tägigen Routen der Mein Schiff Herz entschließt, kommt nicht nur in den Genuss einer langen Seereise, sondern profitiert zudem von einem ganz praktischen Vorteil: Jede Routenkombination wird mit einem Bordguthaben belohnt.
Quelle: TravelNewsPort 4


Weihnachtsferien unter der ägyptischen Sonne

Das Labranda Garden Makadi Hotel. Foto: FTI

Das Labranda Garden Makadi Hotel. Foto: FTIFTI legt passend zu den Feiertagen 19 zusätzliche Flüge nach Hurghada auf. Mit den Extra-Flügen für die Weihnachtsferien können sich Familien mit schulpflichtigen Kindern eine Auszeit am Roten Meer gönnen. Die Hin- und Rückflüge sind familienfreundlich zu den Schulferien in Hessen, Nordrhein-Westfalen, Bayern sowie Baden-Württemberg gewählt.Die Abflughäfen sind Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, München, Nürnberg und Köln. Ein Preisbeispiel für Makadi Bay: Eine Woche im Labranda Hotel im Familienzimmer ist mit All-Inclusive-Verpflegung und Flug zum Familienkomplettpreis (2 Erwachsene und 1 Kind bis 15 Jahre) ab 2.559 Euro buchbar.
Quelle: TravelNewsPort 5


David Garrett zurück auf der Queen Mary 2

Im Herbst 2019 ist Stargeiger David Garrett an Bord der Queen Mary 2. Foto: Pressebild David Garrett

Im Herbst 2019 ist Stargeiger David Garrett an Bord der Queen Mary 2. Foto: Pressebild David GarrettDie „Stars at Sea“-Veranstaltungsreihe geht in eine neue Runde und die Traditionsreederei Cunard begrüßt erneut den Stargeiger David Garrett an Bord der Queen Mary 2. Vom 27. Oktober bis 1. November 2019 nimmt der Virtuose Musikfans ab/bis Hamburg mit auf eine Kreuzfahrt der besonderen Art, bei der sich Gäste neben den Stopps in Oslo und Stavanger auf eines von drei exklusiven Livekonzerten des Ausnahmekünstlers auf hoher See freuen dürfen. Gäste der Eventreise mit Dresscode „Smart Casual“ erwartet eine Mischung aus Stücken der kommenden „Unlimited“-Welt-Tournee und des brandneuen „Unlimited - Greatest Hits“-Albums.
Quelle: TravelNewsPort 6


Besuch beim Weihnachtsmann

Dertour-Familienreise zum Polarkreis mit Rentierfarm, Hundeschlittenfahrt und dem Besuch beim Weihnachtsmann. Foto: Pixabay

Dertour-Familienreise zum Polarkreis mit Rentierfarm, Hundeschlittenfahrt und dem Besuch beim Weihnachtsmann. Foto: PixabayDen Weihnachtsmann einmal persönlich zu erleben – welches Kind träumt nicht davon? Dertour-Gäste können sich mit der Winterreise „Hausbesuch beim Weihnachtsmann“ diesen Wunsch erfüllen. Die Reise führt nach Rovaniemi in Finnland. Hier am Polarkreis wohnt der Weihnachtsmann in einem gemütlichen Holzhaus im Weihnachtsmanndorf Santa Claus Village und heißt große und kleine Gäste willkommen. Auch sonst ist diese Reise ein Erlebnis: Mit dem Hundeschlitten geht es durch die tief verschneite Winterlandschaft Lapplands und auf einer Rentierfarm steigen die Gäste auf den Schlitten und erwerben den Rentierführerschein. 4-tägige Reise: ab 1.261 Euro pro Person.
Quelle: TravelNewsPort 7


TUI mit neuen Musicals und Shows

Im Frühjahr 2019 feiern vier neue Stage Produktionen Premiere, darunter „Tina – Das Musical“. Foto: Stage Entertainment

Im Frühjahr 2019 feiern vier neue Stage Produktionen Premiere, darunter „Tina – Das Musical“. Foto: Stage EntertainmentMusicalfans können sich freuen: Bei der TUI sind sechs neue Stage-Produktionen im Programm, die demnächst in Deutschland-Premiere feiern. Noch in diesem Jahr startet „Bat out of Hell – Das Musical“ in Oberhausen und „Anastasia – Das Broadway Musical“ in Stuttgart. Im Frühjahr kommen „Tina – Das Tina Turner Musical“, „Cirque du Soleil Paramour“, beides in Hamburg, „The Band – Das Musical“ in Berlin und „Die fabelhafte Welt der Amélie“ in München hinzu. TUI Gäste, die sich bis Ende März noch eine der laufenden elf Stage-Produktionen anschauen möchten und bis zum 13. Januar ein Ticket buchen, profitieren von Ermäßigungen bis zu zehn Prozent.
Quelle: TravelNewsPort 8


(Fast) einmal um die Welt mit der Norwegian Spirit

Die Norwegian Spirit vor Hongkong. Foto: Norwegian Cruise Line

Die Norwegian Spirit vor Hongkong. Foto: Norwegian Cruise LineAn Bord der Norwegian Spirit, dem kleinsten Schiff der internationalen Reederei Norwegian Cruise Line, können sich Gäste in der Saison November 2018 bis April 2020 auf zahlreiche Traumziele freuen, die nur mit kleineren Schiffen angelaufen werden können. Zu den Highlights gehören neben einer Fahrt von der Nord- in die Ostsee, eine Durchfahrt durch den Suezkanal und Besuche exotischer Inseln, wie Madagaskar, La Réunion und Mauritius. Japan können Gäste auf einer 16-tägigen Reise an Bord der Norwegian Spirit im April 2020 erleben. Angesteuert werden die Häfen Hiroshima, Kochi, Kobe, Shimizu und Tokio. Mehr Informationen & Beratung: im Reisebüro.
Quelle: TravelNewsPort 9


Lufthansa und After-Work-Flüge nach Ägypten

FTI bietet viele Flugoptionen nach Ägypten für eine flexible Reiseorganisation. Foto: FTI

FTI bietet viele Flugoptionen nach Ägypten für eine flexible Reiseorganisation. Foto: FTIErstmals fliegt ein Airbus A321 von Lufthansa in dieser Wintersaison regelmäßig im exklusiven Auftrag von FTI ägyptische Ferienorte am Roten Meer an. Eine Maschine fliegt ab sofort im Vollcharterprogramm für den Veranstalter je drei Mal pro Woche nach Hurghada sowie Marsa Alam. Die Verbindungen ergänzen das ohnehin umfangreiche Flugprogramm mit über 150 wöchentlichen Flügen. Weiteres Highlight im FTI-Programm: Gäste starten ab sechs deutschen Flughäfen mit After-Work-Flügen am späten Abend in den Urlaub am Roten Meer, landen dort in den frühen Morgenstunden und können sich einen Logenplatz am Pool sichern.
Quelle: TravelNewsPort 10